Geschichten eines Hochzeitfotograf

Hochzeit in KönigsteinEinen Blog zu schreiben ist so ziemlich das blödeste, was ich mir vorstellen kann. Kommt in der Reihenfolge irgendwo zwischen “Erzählen Sie doch mal was über sich” und ich ziehe mir einen rostigen Nagel aus dem Fuß.

Im Laufe der Zeit sammelt sich in meinem Job aber eine derart ungeheure Menge an skurrilen, lustigen, traurigen oder verrückten Geschichten an, daß diese ein Buch füllen würden. Und auf einmal macht die Blogfunktion auf meiner Homepage doch irgendwie Sinn.

Jede Hochzeit hat so ihre Geschichte(n) und mein Job ist es diese in Bildern wiederzugeben.  “Geschichten aus dem Leben eines Hochzeitfotograf” halt… und um diese Geschichten wird es in Zukunft hier im Blog gehen…

Den Anfang bei meinen Hochzeitsgeschichten macht ganz liebe Braut, deren Hochzeit ich im unkritischen Monat Oktober begleiten durfte.

 

Der Sommer war gelaufen, die Hitzewelle vorbei, und dennoch hatten wir einen wunderschönen Spätsommertag erwischt. Wir fingen bereits Mittags mit den Bildern an (es ist nie eine tolle Idee in der direkten Mittagssonne Bilder zu machen) und es folgte Termin an Termin…Bilder…Abfahrt…Ankunft…Trauung..etc etc… Ihr kennt das. In den frühen Abendstunden wollten wir nochmal tolle Familienbilder in der Abendsonne im Park machen, als die Braut über Kopfschmerzen und Schwindel klagte. Normalerweise denkt man sich in dem Moment noch nichts böses, aber mir ist beinahe exakt dieselbe Situation schon einmal passiert. Damals haben wir nicht sofort reagiert und wollen nur kurz weitermachen als die Braut das Bewußtsein verlor. Diesesmal waren wir schneller und haben sofort reagiert. Wir haben die Braut Platz nehmen lassen, und Ihr genügend Wasser gereicht, sodass die arme endlich kurz zur Ruhe kam und nach einer Pause dann wieder frisch weitergemacht hat.

 

Und wenn der Hochzeitfotograf sein Brautpaar beinahe stündlich fragt, ob sie auch genügend Wasser zu sich genommen haben, hat das einen Grund: Im Eifer des Tages und bei all der Aufregung vergißt man das nur allzuschnell. Und wenn der Körper dann schlapp macht, dann ist Eure Hochzeit zu Ende. Und wir essen die leckere Torte ohne Braut 🙂